Ziele

Das CCC Biobanking als Core Structure des Universitätsklinikums Erlangen setzt sich u.a. folgende Ziele:

  • Prospektives Sammeln von Gewebe und Gewebsextraktionen
    Retrospektive Kollektiverstellung
  • Bereitstellen dieser Materialen an Tumorforscher aller medizinischen Fachdisziplinen
  • Ermöglichung einer optimalen wissenschaftlichen Nutzung des Gewebemateriales
  • Bestmöglichste Zusammenstellung von Kollektiven für verschiedenste Studien und Forschungsgedanken über optimierte Suchfunktionen
  • Unterstützung bei Forschungsförderung, welche unter anderem die Projektbetreuung und Einbindung in Drittmittelverfahren beinhaltet
  • Vorbereitung multizentrischen Arbeitens
  • Serviceeinheit für Probenanalyse (Immunhistologie, quantitative Bildanalyse, Primärzellkulturen, Tissuemicroarray (TMA), Nukleinsäure Extraktion

Des Weiteren steht der CCC Gedanke "Kooperation und Vernetzung" sehr stark im Vordergrund, was gleichzeitig auch die rechtliche ethische Absicherung beinhaltet.

 
Kontakt

Prof. Dr. med. Florian Haller
Leiter CCC Gewebebank
Lehrstuhl für Allgemeine Pathologie und Pathologische Anatomie Krankenhausstraße 8-10
91054 Erlangen

Telefon: 09131-85-25677
Fax: 09131-85-25679
Email: florian.halleratuk-erlangen.de