Kehlkopf


1. Chrom VI

BK- Nr.: 1103

Beispielberufe und Gefährdungspotentiale
(keine vollständige Aufzählung):

  • Chemiearbeiter
  • Metallbearbeiter/-verarbeiter, Schweißer
  • Galvaniseur
  • Maler und Lackierer
  • Schlosser, Mechaniker
  • Ledergerber

Chrom VI: Chromgewinnung/-herstellung, Galvanik, Stahllegierungen, Korrosionsschutz, Schweißen, Farbstoff-/Lackherstellung (Flugzeuganstriche, Metallgrundierung, gelbes Pigment), Glasindustrie, Holzimprägnierung/-schutz, Gerberei, Oxidationsmittel, Zement und Bauxit

Industriezweige Chrom VI: Chemie und Metall, Feinmechanik und Elektrotechnik, Bau

Chrom III: Pigmente, Gerbstofffe und Zement vor allem allergisch und toxisch-degenerativ wirkend

Nach oben


2. Halogenierte Alkyl-, Aryl- oder Alkylaryloxide (v.a. Dichlordimethylether/ Dichlorethylsulfid (= Schwefellost, Senfgas))

BK- Nr.: 1311

Beispielberufe und Gefährdungspotentiale
(keine vollständige Aufzählung):

  • Chemiearbeiter
  • Munitions-/Kampfstoffentsorgung

Industriezweige/Tätigkeiten: chemische Industrie, Herstellung von Schwefellost, Kampfmittelindustrie/-entsorgung

Nach oben


3. Ionisierende Strahlung (Uran)

BK- Nr.: 2402

Beispielberufe und Gefährdungspotentiale
(keine vollständige Aufzählung):

Bergleute, Mineralgewinner, insbesondere Uranbergbauer (Wismut, DDR)

  • (Tief-)Bauarbeiter
  • Arbeiter in der Kernkraft
  • Forscher, Laboranten, Physiker
  • Metall-, Chemie-, Kunststoffarbeiter
  • medizinisches Personal, Zahn-/Ärzte
  • Fliegendes Personal

Industriezweige/Tätigkeiten: Medizin (Röntgen, Nuklearmedizin, Strahlentherapie), Kernkraft, kerntechnische Anlagen, radioaktive Isotope in Forschung/ Industrie, Materialprüfung durch Röntgenspektroskopie, Bergbau (Radon, Uran), Baugewerbe, Flugindustrie (Pilot, Steward)

Nach oben


4. Asbest

BK- Nr.: 4104

Beispielberufe und Gefährdungspotentiale
(keine vollständige Aufzählung):

zurückliegende Arbeiten als z.B.

  • Bauarbeiter, Schiffsbauarbeiter, Bodenleger
  • Dachdecker, Schornsteinfeger
  • Isolierer, Schweißer, Löter
  • (KFZ-)Mechaniker, Schlosser, Elektriker, Klempner
  • Keramikarbeiter, Glashüttenarbeiter, Glasbläser
  • Ofenbauer, Walz-/Hüttenwerke, Gießereiarbeiter, Schmied
  • Textilarbeiter
  • Chemie-/Kunststoff-/Gummiarbeiter
  • Maschinisten, Montierer
  • Aktuell noch Altbau-Sanierung Kontakt

Industriezweige/Tätigkeiten: Metall-, Mechanik-, Bau-, Bergbau-, Textil-/Leder-, Keramik-, Glas-, Chemie-Industrie; Asbestzement, Reibbelagindustrie, Feuer- und Brandschutz, Herstellung und Wartung von Bremsbelägen, Autoreifenindustrie, Dichtungen, Filter,  Isolier-/Wämedämmmaterial, Heizungs- und Fahrzeugbau, etc.

Nach oben


5. Nickel (selten)

BK- Nr.: 4110

Beispielberufe und Gefährdungspotentiale
(keine vollständige Aufzählung):

  • Hochofenarbeiter
  • Gießer, Schleifer, Polierer
  • Galvaniseur, Nickelbeschichter
  • Metallerzeuger, -bearbeiter
  • Schlosser, Mechaniker, Schweißer
  • Chemiearbeiter, Kunststoffverarbeiter

Nickelaufbereitung/-produktion/-raffinerie/-legierung, Stahlveredelung, elektrolytische Abscheidung, Hochofen-Schmelzen, Gießerei, Galvanik, Carbonyl-Verfahren, Metallverarbeitung, Nickelbeschichtung, Katalysatorverwendung, Akkumulatoren, Pigmente, Schweißen, thermisches Spritzen

Industriezweige: Metall-, Feinmechanik- und Chemie-Industrie

Nach oben


6. Kokereirohgase (polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe, z.B. Benzo[a]pyren)

BK- NR.: 4110

Beispielberufe und Gefährdungspotentiale
(keine vollständige Aufzählung):

  • Bergleute, Mineralgewinner
  • Hochofenarbeiter (Füllwagenfahrer, Einfeger, Steigrohrreiniger, Teerschieber, etc.)
  • Metallerzeuger/ -bearbeiter
  • Maschinisten, Mechaniker, Techniker
  • Chemiearbeiter, Kunststoffarbeiter
  • Bauberufe

Verarbeitung von Kohle und Erdöl, Bitumen, Koksherstellung, Kokerei, Hochöfen, Stein- und Braunkohleindustrie, Teerraffinerien, Energie- und Wärmeerzeugung

Industriezweige: Bergbau-, Chemie-, Bau- und Metallindustrie

Nach oben


7. Schwefelsäuredämpfe, schwefelsäurehaltige Aerosole starker mineralischer Säuren

(intensive (≥ 0,2 mg/m³) und mehrjährige (≥ 5 Jahre) Exposition)

BK-Nr.: 1319

Beispielberufe und Gefährdungspotentiale
(keine vollständige Aufzählung):

die geforderten Schadstoff-Expositionshöhen werden nur bei sehr ungünstigen Arbeitsplatzhygienebedingungen erreicht, welche in Deutschland aktuell nicht mehr vorliegen. Gefährliche Expositionen und aufgetretene Erkrankungen sind daher eher historisch zu betrachten.

  • Chemie-/Kunststoffarbeiter
  • Galvaniseur
  • Metallbe- und verarbeiter
  • Gießer

Schwefelsäureproduktion, Isopropanolproduktion, Seifen- und Lösungsmittelproduktion, synthetische Ethanolproduktion, Bleiakkumulatorenherstellung, Aufschließen von Erzen (Raffinierung von Kupfer und Zink),  Metalloberflächenbehandlung (mit z. B. Salpetersäure, Salzsäure, Phosphorsäure, Oxalsäure, Flusssäure), Salpetersäureproduktion, Phosphatdüngerproduktion (Phosphorsäure), Papierherstellung (Salzsäure), Düngemittelindustrie (mineralische Düngemittel, Phosphataufschlussverfahren), Farbstoff-/Kunststoff-/Sprengmitte-/Metalllindustrie

Nach oben


8. Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe bei Nachweis der Einwirkung einer kumulativen Dosis von mindestens 100 Benzo[a]pyren-Jahren [(µg/m³) x Jahre]

Aktuell noch nach § 9 Abs. 2 SGB VII anerkennungsfähig (wissenschaftliche Begründung vom 01.07.2016); Empfohlene Ergänzung für die BK 4113

Beispielberufe und Gefährdungspotentiale
(keine vollständige Aufzählung):

  •  Dachdecker, Dachpappenhersteller
  • Schornsteinfeger
  • Straßenbauer, Bauberufe, Isolierer
  • Bootsbau, Küfer
  • Gießerei-/Stahlarbeiter, Metallerzeuger/-bearbeiter
  • Maschinisten, (KFZ-)Mechaniker, Techniker, Schlosser
  • Chemie-/Kunststoffarbeiter
  • Bergleute, Mineralgewinner
  • Ofen-/Kokereiarbeiter
  • Drucker

Abbruchbetriebe, Aluminium-/Elektrographitindustrie, Eisen- und Stahlerzeugung, Gießereien, Feuerfestindustrie, Straßenbau, Verarbeitung von Kohle und Erdöl, Stein- und Braunkohleindustrie, Kokereien, Teerraffinerien, Energie- und Wärmeerzeugung, KFZ-Werkstätten, Schlosser-Betriebe, Gummi-/Druckindustrie, etc.

Industriezweige: Bergbau-, Bau-, Chemie- und Metallindustrie

Nach oben

 
Wiss. Stellungnahmen der BAuA:

Links zu den wissenschaftlichen Stellungnahmen und den Begründungen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin:
BK 2402 ionisierende Strahlen
BK 4104 Asbest
BK 1319 Intens. Exp. schwefelh. A.