Lymphome, Leukämien, Plasmozytome und andere hämatologische Systemerkrankungen

Allgemeine Informationen

Am CCC ER-EMN werden alle Neubildungen des blutbildenden und lymphatischen Systems wie z.B. Akute Leukämie, Myelodysplasien, Chronische Leukämien, Myeloproliferative Erkrankungen, Maligne Lymphome, Multiples Myelom und weitere seltene Systemerkrankungen diagnostiziert und behandelt.  Dies erfolgt in den Kliniken für Hämatologie und Internistische Onkologie. Neben den oben genannten Erkrankungen werden in diesen Kliniken z.B. auch Systemtherapien bei anderen Tumoren durchgeführt.

In den Kliniken des CCC ER-EMN werden moderne Diagnostik- und Behandlungsmöglichkeiten wie z. B. Stammzelltransplantationen angewandt. Die autologe Stammzelltransplantationen (Transplantation von körpereigenen Stammzellen) bieten bei bestimmten Patienten mit bösartigen Erkrankungen des Knochenmarks und des lymphatischen Systems, wie Plasmazell-, Blut- oder Lymphdrüsenkrebs bessere Behandlungschancen. Im Bereich der autologen Stammzelltransplantation (wurde das Stammzelltransplantationszentrum (Erlangen /Bamberg /Bayreuth) gegründet. Dieses soll die Qualität bei autologen Stammzelltransplantationen in der Region noch weiter verbessern. Einheitliche Standards, gemeinsame Telefon- und Videokonferenzen und Fortbildungen sichern betroffenen Krebspatienten eine optimale Versorgungsqualität. Allogene Stammzelltransplantationen (Transplantation von Stammzellen eines anderen Menschen) können in Erlangen in der KMT-Station durchgeführt werden Diese verfügt über eine eigene Transplantationssprechstunde für die ambulante Vor- und Nachbetreuung der Patienten. Um die umfassende Versorgung strukturiert und qualitätsgesichert anzubieten wurde am CCC ER-EMN im Rahmen der Zertifizierung der Onkologischen Zentren Erlangen, Bamberg und Bayreuth die Schwerpunkte Lymphome, Leukämien, Plasmozytome und andere hämatologische Systemerkrankungen zertifiziert. Die Schwerpunkte sind nach den fachlichen Kriterien der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert. Durch regelmäßige Überprüfung durch ein unabhängiges Institut und die Vorort Begehung von auswärtigen Experten wird die Einhaltung der fachlichen Anforderungen an die Zentren überprüft. In Erlangen und Bamberg ist zusätzlich das Qualitätsmanagementsystem nach den Anforderungen der Norm DIN EN ISO 9001 zertifiziert.


Zentren/Kliniken am CCC ER-EMN

Informationen zu speziellen Behandlungsverfahren und Ansprechpartnern finden Sie auf den folgenden Seiten:

zum Schwerpunkt der Klinik für Hämatologie und internistischen Onkologie  Erlangen

zur Klinik für Hämatologie und internistische Onkologie Bamberg

zur Klinik für Hämatologie und Onkologie Bayreuth

 
Onkologische Zentren