Studien

Die klinische Tumorforschung ist einer der wichtigsten Forschungsschwerpunkte der Medizinischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg.

Durch die Teilnahme an klinischen Studien am CCC Erlangen-EMN haben Patienten und Patientinnen die Möglichkeit, nach neuesten Erkenntnissen der Medizin behandelt zu werden. Klinische Studien werden durchgeführt um eine Verbesserung von Diagnostik- und Therapiekonzepten zu erreichen. Auch werden mithilfe von Studien aktuelle Erkenntnisse aus der Wissenschaft in die Klinik übertragen. Ein neuer Wirkstoff kann erst am Menschen überprüft werden, wenn in Vorversuchen ausreichend Daten zur Sichherheit vorhanden sind. Im Rahmen von klinischen Studien werden auch teuere Therapien, die z.T. noch nicht von den Krankenkassen bezahlt werden, eingesetzt. In Deutschland unterliegen Studien strengen Reglementierungen, die durchlaufen werden müssen, bis sie angeboten werden können.

Im CCC Erlangen-EMN arbeiten klinisch tätige Ärzte und Grundlagenwissenschaftler fachübergreifend in nationalen und internationalen Kooperationsprojekten zusammen. In interdisziplinären Forschergruppen wurden und werden wegweisende Studien zur Verbesserung der Krebstherapie erarbeitet.

 

 
Blauer Ratgeber Deutsche Krebshilfe