Über uns

Lungenzentrum

Sprecher:
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Horia Sirbu, FETCS
PD Dr. med. Florian Fuchs

Wir über uns

Zentrums-Sprecher: Prof. Dr. med. Horia Sirbu, FETCS

Lungenkrebs gehört zu den häufigsten Karzinomen des Menschen. Die wichtigste Ursache ist in allen Industriestaaten das Einatmen von Zigarettenrauch. Die Prognose des Patienten ist abhängig vom Zeitpunkt der Diagnose, insbesondere vom Vorhandensein von Fernmetastasen. Angesichts der mannigfaltigen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten ist die Kooperation verschiedener Fachrichtungen und rehabilitativer und sozialer Einrichtungen von besonderer Bedeutung.

Zur Stärkung dieser Zusammenarbeit wurde am Universitätsklinikum Erlangen ein Lungenkrebs-Zentrum eingerichtet. Ziel ist es, alle Experten und Strukturen für Diagnostik und Therapie zu bündeln, um jedem Erkrankten eine optimale Therapie auf dem Boden von aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Leitlinien zu ermöglichen. Im Lungenkrebs-Zentrum geben die Partner aus sieben Kliniken und Abteilungen in gemeinsamen, regelmäßigen Fallkonferenzen Empfehlungen, wie ein Patient behandelt werden sollte. Bei Bedarf werden weitere Therapie-Partner aus dem Uni-Klinikum hinzugezogen. Alle vereint die Aufgabe, zusammen mit dem Patienten gegen den Lungenkrebs zu kämpfen und ihm in jeder Krankheitsphase eine möglichst hohe Lebensqualität zu ermöglichen.

 
Kontakt

Krankenhausstraße 12
91054 Erlangen

Zentrale Koordinationsstelle:

Telefon: 09131 85-32047
Fax: 09131 85-32048
E-Mail: thorax-sekretariatatuk-erlangen.de

Informationsbroschüre
Logo TOP Nationales Krankenhaus 2021 FOCUS Siegel