Nachrichten

Uni-Klinikum, Onkologie, CCC Erlangen-EMN, Genitalkrebszentrum

Gemeinsam durch die Krebstherapie

Qualifizierte Onkolotsin des CCC Erlangen-EMN begleitet Krebspatientinnen vor, während und nach der Behandlung

Eine Krebsdiagnose zu erhalten, löst bei Betroffenen und ihren Angehörigen einen lähmenden Schockzustand aus. Doch für eine erfolgreiche Therapie ist es genau in dieser Situation wichtig, schnell Entscheidungen zu treffen und sich im Dickicht an Informationen zurechtzufinden. Elke Putzek-Holzapfel ist für Patientinnen mit genitalen Krebserkrankungen nach der Diagnose ein Kompass und Anker zugleich: Sie begleitet die Betroffenen auf deren Behandlungsweg, weist ihnen den Pfad und gibt ihnen Halt. Seit 2020 ist sie Patientenlotsin des Comprehensive Cancer Centers Erlangen-EMN (CCC Erlangen-EMN, Direktor: Prof. Dr. Matthias W. Beckmann) des Universitätsklinikums Erlangen und hat erfolgreich die Fortbildung als Onkolotsin bei der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. absolviert.

Das neue Berufsbild soll helfen, bei offenen Fragen rund um die Behandlung durch Beratungskompetenz und durch ein vorhandenes Netzwerk Unterstützung zu geben. „Onkologische Patienten haben immer Gesprächsbedarf und sind dankbar für meinen Beistand“, berichtet Elke Putzek-Holzapfel, die seit 2020 Frauen mit genitalen Krebserkrankungen betreut. „Mein Ziel ist es, die Frauen so zu begleiten, dass sie sich auf ihrem Behandlungsweg stets gut aufgehoben fühlen.“

Auch während der Therapiepausen bietet sie den onkologischen Patientinnen kompetente Beratung: „Als Onkolotsin fungiere ich während der kompletten Behandlung als ein koordinierendes Bindeglied zwischen den verschiedenen Einrichtungen z. B. bei der Vermittlung von unterstützenden Angeboten wie z. B. Sport und Ernährung, Frauenselbsthilfe oder Komplementärmedizin“, erklärt Elke Putzek-Holzapfel. Da sie viele Jahre als Pflegekraft gearbeitet hat, kennt sie die Sorgen und Nöte von onkologischen Patientinnen gut. „Eine Krebsdiagnose kann bei Patientinnen zu einer psychischen Belastung führen. Bei Bedarf stelle ich dann Kontakt zu Psychoonkologen her oder biete mich als Begleiterin an, wenn jemand keinen persönlichen Beistand hat.“

Wertvolle Orientierungshilfe

„Die Patienten- bzw. Onkolotsen koordinieren die vorhandenen Diagnostik- und Therapieangebote für Patientinnen und Patienten und dienen diesen auch als örtliche Wegweiser innerhalb der Gebäude des Uni-Klinikums Erlangen und zwischen den verschiedenen Einrichtungen“, erläutert Dr. Mandy Wahlbuhl-Becker, Leiterin der Geschäftsstelle des CCC Erlangen-EMN. „Sie begleiten sowohl stationäre und ambulante Patientinnen und Patienten und vermitteln ihnen in jedem Therapieabschnitt die Sicherheit, gut versorgt zu sein.“

Kontakt und Sprechzeiten

Die Patientenlotsin ist telefonisch erreichbar unter der Telefonnummer 09131 85-47071.
Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag, 8.00 – 14.00 Uhr, Freitag 8.00 – 12.00 Uhr.

Weitere Informationen:

Dr. Mandy Wahlbuhl-Becker
Telefon: 09131 85-47029
E-Mail: ccc-direktionatuk-erlangen.de

 
Veranstaltungssuche

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06