Nachrichten

CCC Erlangen-EMN, Onkologisches Zentrum

Zertifizierte Qualität

Überwachungsaudit Sarkomzentrum des Universitätsklinikums Erlangen erfolgreich bestanden

Seit 2018 ist das Spezialzentrum für seltene bösartige Weichteiltumore am Universitätsklinikum fest etabliert und damit zu einer Anlaufstelle für Betroffene im gesamten nordbayerischen Raum geworden. Aufgrund des seltenen Vorkommens von Sarkomen gibt es deutschlandweit nur eine geringe Anzahl von Spezialzentren. Das Sarkomzentrum des Universitätsklinikums Erlangen ist zudem eines der wenigen Zentren, die das jährliche Zertifizierungssystem der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) durchläuft. Das diesjährige erste Überwachungsaudit hat das Sarkomzentrum erfolgreich bestanden. „Damit gehört das Sarkomzentrum zu den Zentren mit den höchsten medizinischen Qualitätsstandards und umfasst die gesamte Versorgungskette für die Betroffenen“, betont Prof. Dr. Robert Grützmann, Leiter des Sarkomzentrums.


Während des Zertifizierungsaudits durch die DKG wurde besonders positiv die stabile Entwicklung der Zentrumsstrukturen und die Optimierung der Ressourcennutzung hervorgehoben. Trotz der großen Herausforderungen, die solch eine breite interdisziplinäre Struktur mit sich bringt, erfolgt die klinische Versorgung der Patienten stets hoch standardisiert in multidisziplinären Teams.

Zentrale Kooperationspartner des interdisziplinären Zentrums sind neben der Chirurgischen Klinik (Direktor: Prof. Dr. Robert Grützmann) die Medizinische Klinik 1 - Gastroenterologie, Pneumologie und Endokrinologie (Direktor: Prof. Dr. Markus F. Neurath), die Medizinische Klinik 5 - Hämatologie und Internistische Onkologie (Direktor: Prof. Dr. Andreas Mackensen), das Pathologische Institut (Direktor: Prof. Dr. Arndt Hartmann) sowie das Radiologische Institut (Direktor: Prof. Dr. med. Michael Uder) und die Strahlenklinik (Direktor: Prof. Dr. Rainer Fietkau) des Universitätsklinikums Erlangen. Darüber hinaus besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen aus den Fachbereichen Gynäkologie, Dermatologie, Nuklearmediziner, Kinderonkologie und Psychoonkologie. Das ganzheitliche Konzept des Sarkomzentrums wird durch den Sozialdienst, die Abteilung der Physiotherapie, dem Team der Palliativmedizin und den Humangenetikern sowie der Einheit für klinische Studien komplementiert. Nicht zuletzt ist das Mitwirken von Kolleginnen und Kollegen der Plastischen Chirurgie und der Gefäßchirurgie in solch einem Zentrum von außerordentlicher Bedeutung.

Ein Ziel der Mitwirkenden im Sarkomzentrum des Universitätsklinikums Erlangen ist die stetige Optimierung. „Es gibt immer Potential zur Verbesserung“, sagt Frau PD Dr. Verena Schellerer, Koordinatorin des Sarkomzentrums, „So planen wir beispielsweise für das nächste Jahr eine Veranstaltung für Sarkompatienten und niedergelassene Ärzte, um ausführlich über die Leistungen und vor allem über die Vorteile unseres interdisziplinär geführten Sarkomzentrums zu informieren.“ Mit der Veranstaltung soll die Erkrankung bei behandelnden Ärzten und in der Bevölkerung publik gemacht werden, damit Patienten früher diagnostiziert und fachgerecht behandelt werden können.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Robert Grützmann
Telefon: 09131 85 33855
robert.gruetzmannatuk-erlangen.de

 
Veranstaltungssuche

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
27 28 29 30 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31