Schilddrüsentumoren

Allgemeine Informationen

Laut Schätzungen des Robert Koch Instituts (RKI) erkranken in Deutschland jedes Jahr ca. 4.200 Frauen und 1.700 Männer neu an bösartigen Erkrankungen der Schilddrüse. Die Erkrankung wird speziell bei Frauen in einem frühen Stadion entdeckt und haben mit einem relativen 5-Jahres-Überlebensraten von 93% bei Frauen und 88% bei Männern eine günstige Prognose (RKI).

Am CCC ER-EMN werden alle gut- und bösartigen Tumorerkrankungen der Schilddrüse behandelt. Moderne Diagnostik- und Behandlungsmöglichkeiten wie z.B. hochauflösende Ultraschallgeräte, Schilddrüsenszintigraphie und SPECT/CT kommen zum Einsatz.

Zentren/Kliniken am CCC ER-EMN

Informationen zu speziellen Behandlungsverfahren und Ansprechpartnern finden Sie auf den folgenden Seiten:

zu der Schildrüsenambulanz der Nuklearmedizinischen Klinik Erlangen

zur Isotopentherapie/Nuklearmedizin Bamberg

zur Klinik und Institut für Nuklearmedizin Bayreuth

 
Onkologische Zentren