Klinisches Krebsregister

Klinisches Krebsregister am Universitätsklinikum Erlangen

Nach dem Bayerischen Krebsregistergesetz (BayKRegG, vom 7. März 2017) sind Ärzte verpflichtet, Krebserkrankungen an das Bayerische Krebsregister zu melden.

Das Klinische Krebsregister des Universitätsklinikum Erlangen wird seit 2018 in der Geschäftsstelle des CCC Erlangen-EMN geführt und meldet Identitätsdaten und medizinische Daten zur Diagnose, Therapie und Nachsorge an das zuständige Regionalzentrum für Mittelfranken des Krebsregisters.

Folgende Aufgaben werden vom klinischen Krebsregister des Universitätsklinikum Erlagen erfüllt:

  • Erfassung und Dokumentation von allen Tumorerkrankungen (ADT-Basisdatensatz mit Modulen)
  • Erfüllung der Meldepflicht an das zuständige Klinische Krebsregister nach §65c SGB V
  • Erhebung von Kennzahlen für die Zertifizierung der Organzentren, des Onkologischen Zentrum Erlangen und des CCC Erlangen-EMN
  • Unterstützung bei wissenschaftlichen Arbeiten

Weiterführende Informationen finden Sie in der Infobroschüre zur Krebsregistrierung "LGL - Bayrisches Krebsregister".

Ansprechpartnerin

Tatjana Einwag
Telefon: 09131 85-36396
Fax: 09131 85-36393
E-Mail: tatjana.einwag@uk-erlangen.de
Visitenkarte